Sucuk: Das macht die türkische Knoblauchwurst so beliebt

Die Wurstspezialität Sucuk ist besonders in der türkischen Küche weit verbreitet. Dank ihres besonders würzigen Geschmacks, erfreut sich Sucuk auch in Deutschland immer mehr Beliebtheit. Die verschiedenen Formen und Sorten lassen sich auf vielfältige Weise zubereiten und können somit in jeder Mahlzeit des Tages integriert werden. Wie Sucuk Wurst ihren einzigartigen Geschmack erhält, welche unterschiedlichen Sorten es gibt und für welche Gerichte Du die Spezialität verwendest, erfährst Du in diesem Artikel. 

Was ist Sucuk?

Sucuk ist eine Rohwurst, die üblicherweise aus Kalb, Rind oder Lamm hergestellt wird und Halal ist. In der Herstellung wird Sucuk meist luftgetrocknet, in wenigen Fällen allerdings auch geräuchert. Ihren unverwechselbaren Geschmack erhält die Wurst durch eine besonders intensive Würzung mit ausgewählten Gewürzen.

Diese Gewürze verleihen der Sucuk ihren einzigartigen Geschmack:

  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Piment

Welche Sucuk-Sorten gibt es?

Es gibt drei klassische Herstellungsformen der Sucuk Wurst. Verkauft wird die Spezialität dann entweder als Ganzes oder bereits in fertige Scheiben geschnitten für den schnellen Genuss. Die luftgetrocknete und gepökelte Wurst hat den Vorteil, dass sie sehr lange haltbar ist.

Sorten:

  • Kangal-Sucuk: Der auf Deutsch übersetzte “Kringel” verdankt seinen Namen der ringähnlichen Form.
  • Parmak-Sucuk: Parmak bedeutet “Finger”. Diese Wurst besteht aus zwei fingerähnlichen, miteinander verbundenen einzelnen Würsten.
  • Büfe-Sucuk: Die Büfe-Sucuk, auf Deutsch “Buffet” ist eine deutlich längere Ausführung der Parmak-Sucuk und wird einzeln verkauft.

Die Sucuk von Yayla gibt es in den verschiedenen Formen zu kaufen. Beim Geschmack können Sie sich bei allen Sorten auf unsere besonders leckere Würzung verlassen – vertrauter Geschmack in vielseitigen Formen.

Herkunft der Knoblauchwurst 

Besonders in für die türkische Küche ist Sucuk eine typische Spezialität. Zum ersten Mal zubereitet wurde die Wurst allerdings nicht in der Türkei, sondern im osmanischen Reich, wo sie erstmals im Gebiet des Balkans zubereitet wurde und schnell große Beliebtheit erlangte. Viele Jahre später gelangte die Knoblauchwurst dann über Gastarbeiter nach Zentraleuropa. 

Kann Sucuk Wurst roh gegessen werden?

Sucuk kann ohne Probleme roh verzehrt werden, da sie, wie andere Salami-Würste luftgetrocknet wurde. In vielen typischen Gerichten wird die Wurst allerdings warm verzehrt. Aufgrund der starken Knoblauch-Würzung kann die Wurst einen intensiven Knoblauchgeschmack hinterlassen. 

Schwangeren Frauen wird vom rohen Verzehr der Sucuk abgeraten, da im Herstellungsprozess sogenannte Toxoplasmen entstehen können, die dem Kind schaden könnten. Wird die Wurst allerdings ausreichend erhitzt, beispielsweise durch Anbraten, stellt der Verzehr kein Risiko mehr dar. Ist die Wurst entsprechend zubereitet, bietet sie Schwangeren sogar gesundheitliche Vorteile durch ihren hohen Vitamin B Gehalt.

Rezepte mit Sucuk Wurst

Ob zum Frühstück, auf dem Grill, als Snack oder als deftiges Abendessen – Sucuk lässt sich vielseitig in Deine Mahlzeiten integrieren. So lässt sich die Wurst beispielsweise in Scheiben geschnitten auf einem Stück Brot, als Füllung von Teigtaschen oder zusammen mit Gemüse als Hauptgericht zubereiten. Auch in der Pfanne mit Ei, auf Toast oder im Tontopf mit Tomatensoße ist Sucuk eine echte Köstlichkeit. Eine weitere beliebte Zubereitungsweise ist das deftige Menemen zum Frühstück.

Menemen 

Wer deftiges und würziges Frühstück mag, wird Menemen lieben!

Diese Zutaten brauchst Du:

  • 200g Sucuk
  • 8 Eier
  • 2 grüne Spitzpaprikas
  • 2 rote Spitzpaprikas
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl zum Anbraten

zum Würzen:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Petersilie

Für Zubereitung die Tomaten schälen, zusammen mit dem restlichen Gemüse und der Sucuk in Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Anschließend die Eier verquirlen und die Gewürze hinzugeben. Zum Schluss wird die Eiermasse in die Pfanne zum Gemüse und der Wurst gegeben, vermischt und bei mittlerer Hitze angebraten bis das Ei stockt. Fertig!

Menemen ist schnell und einfach in der Zubereitung, aber dank der Sucuk Wurst dennoch intensiv würzig und aromatisch.

Klassische Cheeseburger sind Dir zu langweilig und Du hast Lust auf etwas Neues? Dann probier doch mal unsere Sucuk Burger-Patties von Yayla. Der Sucuk Burger kombiniert türkische Kulinarik mit modernem Flair. Dank der fertig geschnittenen Patties ist Dein Burger im Handumdrehen fertig. Entdecke jetzt unser Rezept für den leckeren Sucuk Burger.

Sucuk Wurst von Yayla kaufen – wo ist der nächste Store in meiner Nähe?

Hunger? In unseren Yayla Stores findest Du eine große Produktpalette an Sucuk-Wurstspezialitäten. Ob am Stück oder bereits in praktische Scheiben geschnitten – bei uns wirst Du sicher fündig:

Die hochwertigen Yayla-Produkte erhältst Du in einem unserer zahlreichen Partnergeschäfte. Finde jetzt einen Store für Wurst und weitere Helal Lebensmittel von Yayla in Deiner Nähe – unser praktischer Markt-Finder zeigt Dir alle Geschäfte in Deiner Nähe an.

Tags: yayla, sucuk, rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.